x
Bild zum Termin

23. August - 06. September 2024 | Fortbildungen

Suchtpräventionsschulung für Präventionsbeauftragte von Cannabis-Anbauvereinigungen

3-tägige Schulung nach § 23 Absatz 4 Satz 5 und 6 des Konsumcannabisgesetztes (KCanG)

Zurück Flyer zum Termin

Gemäß § 23 Absatz 4 Satz 5 und 6 des Konsumcannabisgesetztes (KCanG) müssen Anbauvereinigungen aktiv zum Jugend- und Gesundheitsschutz beitragen und ihre Mitglieder dazu ermutigen, verantwortungsbewusst mit Cannabis umzugehen. Aus diesem Grund benennt der Vorstand jeder Anbauvereinigung einen Präventionsbeauftragten.

Der Präventionsbeauftragter steht den Mitgliedern der jeweiligen Anbauvereinigung als Ansprechpartner für Fragen der Suchtprävention zur Verfügung und gewährleistet, dass geeignete Maßnahmen zur Förderung von Jugend- und Gesundheitsschutz sowie zur Suchtprävention innerhalb der Anbauvereinigung umgesetzt werden. 

Die Brandenburgische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (BLS) bietet Suchtpräventionsschulungen für Präventionsbeauftragte an, damit diese gegenüber ihrer Anbauvereinigung nachweisen können, dass sie über spezifische Beratungs- und Präventionskenntnisse verfügen.

Die Schulung umfasst folgende Termine:

23.08.2024 | 10:00 - 17:00 Uhr in der BLS in Potsdam

24.08.2024 | 10:00 - 17:00 Uhr online via Zoom

06.09.2024 | 16:00 - 18:00 Uhr online via Zoom

Inhalte

Voraussichtlich werden folgende Inhalte vermittelt:

  • Verbreitung des Cannabiskonsums
  • Konsummotive bei Jugendlichen
  • Wirkung und gesundheitliche Risiken von Cannabis
  • Riskanter Konsum/ Abhängigkeit
  • Kinder- und Jugendschutz
  • Rechtliche Grundlagen
  • Medizinalcannabis
  • Hilfsangebote
  • Struktur der Suchtprävention und der Suchthilfe in Brandenburg

Bitte beachten Sie, dass der erste Termin in Präsenz in Potsdam stattfindet und der zweite und dritte Termin online via Zoom durchgeführt werden.

Zielgruppe

Die Schulung richtet sich an Personen, die von ihrem Vorstand ihrer Anbauvereinigung als Präventionsbeauftragte ernannt wurden.

Referent*innen

Christoph Zarft
Fachstelle Konsumkompetenz Oberhavel

Katja Seidel
Tannenhof Berlin-Brandenburg e.V.

Veranstaltungsort

BLS und online via Zoom
Behlertstraße 3a, Haus H1, 14467 Potsdam

Bitte beachten Sie, dass am Veranstaltungsort der BLS keine Parkplätze zur Verfügung stehen. Wir empfehlen die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel.
Informationen zur Anreise finden Sie unter www.blsev.de im Menüpunkt Service unter "Kontakt und Anfahrt".

Für die Online-Teilnahme via Zoom benötigen Sie einen PC (z.B. Laptop) mit Mikrofon (empfehlenswert ist ein Headset) und Kamera sowie einen Internetzugang. Den Zugangslink senden wir nach erfolgter Buchung wenige Tage vor der Veranstaltung an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

Teilnahmebeitrag

630,00 Euro
Ermäßigt für Teilnehmende aus Einrichtungen im Land Brandenburg: 550,00 Euro

Anmeldeschluss

07. August 2024

Veranstaltungsbuchung

Diese Veranstaltung ist leider nicht mehr buchbar.