x

24.10.2022 | Suchtprävention, Suchthilfe, Spielsucht Brandenburg

SKOLL-/ SKOLL-SPEZIAL-Trainer*innenschulung

Die BLS schult im November Fachkräfte aus Suchtberatungs- und Suchtpräventionsfachstellen in der Durchführung des Selbstkontrolltrainings für den verantwortungsbewussten Umgang mit Suchtstoffen und anderen Suchtphänomenen. 

 

Das Programm SKOLL / SKOLL-SPEZIAL wurde vom Caritasverband für die Diözese Osnabrück e.V., vor allem für den Einsatz in der Suchthilfe und Suchtprävention, entwickelt. Es beruht auf 10 aufeinander aufbauenden Bausteinen, die im Rahmen der Frühintervention bei riskantem oder missbräuchlichem Suchtmittelkonsum bzw. riskanten Verhaltensweisen zur Anwendung kommen. Weitere Informationen zum Trainingsprogramm finden Sie unter www.skoll.de.

Am 28. und 29. November 2022 findet in Präsenz unter Leitung von Sabine Bösing eine Schulung zur Durchführung des Selbstkontrolltrainings SKOLL statt.
Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, mit der Teilnahme an einem zusätzlichen Fortbildungstag am 30. November 2022 eine SKOLL-SPEZIAL-Zertifizierung zu erhalten. Mit dieser können die Teilnehmenden künftig bei der Krankenkasse abrechenbare SKOLL-SPEZIAL-Trainings anbieten.
Für Teilnehmende aus Einrichtungen im Land Brandenburg gilt ein ermäßigter Teilnahmebeitrag,

Kompakte Informationen zur Schulung können Sie dem Veranstaltungsflyer entnehmen. 

Eine Anmeldung ist jeweils über folgende Links möglich: 

28. -  29.11.2022 | SKOLL-Trainer*innenschulung
28. – 30.11.2022 | SKOLL-/ SKOLL-SPEZIAL-Trainer*innenschulung

Für Rückfragen wenden Sie sich gern per E-Mail oder telefonisch unter (0331)  581 380 23 an Alexandra Pasler in der BLS.