Brandenburgische Landesstelle für Suchtfragen (BLS) e.V.

Behlertstraße 3A, Haus H1
14467 Potsdam

Telefon: 0331 - 581 380-0
Telefax: 0331 - 581 380-25

URI: https://www.blsev.de

 

Termine & Veranstaltungen

22
Mär
2021

SKOLL-SPEZIAL – Trainer*innenschulung

Selbstkontrolltraining für den verantwortungsbewussten Umgang mit Suchtstoffen und anderen Suchtphänomenen (Online-Fortbildung mit Präsenztag)

SKOLL-SPEZIAL ist ein Angebot für Menschen, die sich gezielt mit einem gesundheitsgerechten Umgang mit Alkohol und Nikotin auseinandersetzen möchten. Das Training wurde von der Zentralen Prüfstelle Prävention der GKV als Maßnahme nach § 20 SGB V anerkannt; die Kosten für die Teilnahme sind bei den Krankenkassen abrechenbar.

Nach erfolgreichem Abschluss der Fortbildung, auf der Grundlage des SKOLL-SPEZIAL-Handbuchs (Manual) und mit dem Nachweis des erworbenen Zertifikates ist es möglich, bei der Zentralen Prüfstelle Prävention einen eigenen SKOLL-SPEZIAL-Kurs zertifizieren zu lassen. Darüber hinaus fördern einige Jobcenter die Durchführung der Kurse.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter www.skoll.de.

Terminstruktur:

Aufgrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen findet die Trainer*innenschulung an zwei Tagen online per ZOOM statt, die durch einen Präsenztag ergänzt werden. 

Mit Ihrer Anmeldung wird Ihre Teilnahme für alle drei Veranstaltungstage registriert.

Online-Veranstaltungen:
Montag, 22.03.2021, 10:00 – 16:00 Uhr
Dienstag, 23.03.2021,  10:00 – 16:00 Uhr 

Präsenzveranstaltung (wahlweise in Potsdam oder Osnabrück)
Freitag, 30.04.2021, 10:00 – 16:00 Uhr  
Der jeweilige konkrete Veranstaltungsort wird noch bekanntgegeben.

Einige Tage vor der Veranstaltung erhalten Sie das Handbuch per Post sowie den ZOOM-Teilnahmelink per Mail.

Zielgruppe:

• Mitarbeitende aus Suchtberatungs- und Suchtpräventionsfachstellen

Teilnahmevoraussetzungen:

  • staatlich anerkannter Berufs- oder Studienabschluss im Bereich Psychosoziale Gesundheit: u.a. Psychologie, Sozialpädagogik / Sozialarbeit
  • suchtspezifische Kenntnisse
  • Erfahrung in Gruppenarbeit

Inhalt:

Die Grundlage der Schulung ist das umfassende Arbeitshandbuch SKOLL. Bisherige Erfahrungen und Ergebnisse, sowohl aus wissenschaftlicher Sicht, als auch aus der Praxis, werden im Schulungsprogramm berücksichtigt. Die einzelnen Themenbausteine werden im Wechsel zwischen theoretischem Input, Diskussion, Ausarbeitung in Kleingruppen und Austausch im Plenum gemeinsam gestaltet. Die Schulung beinhaltet Selbsterfahrung und Rollenspiele.

Die Trainer*innenschulung ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen der BLS und dem Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Osnabrück.

Referentinnen:

  • Sabine Bösing; Dipl. Sozialpädagogin, Suchttherapeutin (VDR), systemische Coachin, SKOLL-/SKOLL-SPEZIAL-Autorin und Ausbilderin
  • Marina Wawilkin, Dipl.-Soz. Päd., M.A. Klinische Sozialwissenschaften, Mediatorin, Entspannungspädagogin, SKOLL-/SKOLL-SPEZIAL Lehrtrainerin

Teilnahmebeitrag:

  • 250,00 € je Teilnehmer*in aus Suchthilfeeinrichtungen im Land Brandenburg (ermäßigter Preis aufgrund finanzieller Unterstützung durch das MSGIV Brandenburg und die DRV Berlin-Brandenburg)
  • 395,00 € je Teilnehmer*in aus Einrichtungen in anderen Bundesländern

Im Teilnahmebeitrag sind die Kosten für das Handbuch inkl. CD sowie für das Trainer*innen-Zertifikat enthalten.

Veranstaltungsflyer

Kompakte Informationen finden Sie im Flyer zur SKOLL-SPEZIAL-Trainer*innenschulung.

Ansprechpartnerin für Rückfragen:

Andrea Hardeling
Tel.: (0331) 581 380 0
E-Mail: Veranstaltung(bls)blsev.de

 
Datum / Zeit:
22./23.03.2021 (Online-Veranstaltungen), 30.04.2021 (Präsenzveranstaltung)
Ort:
online / Präsenzveranstaltung wahlweise in Potsdam oder Osnabrück
ReferentIn(en):
Sabine Bösing, Marina Wawilkin
Teilnehmerbeitrag:
395,00 Euro
Für Teilnehmende aus Einrichtungen im Land Brandenburg gilt ein ermäßigter Teilnehmerbeitrag von 250,00 Euro.
Anmeldeschluss:
08.03.2021
Überweisung bis:
08.03.2021
Kennwort:
SKOLL SPEZIAL

Sie können schnell und komfortabel online buchen.

Buchung: