Brandenburgische Landesstelle für Suchtfragen (BLS) e.V.

Behlertstraße 3A, Haus H1
14467 Potsdam

Telefon: 0331 - 581 380-0
Telefax: 0331 - 581 380-25

URI: https://www.blsev.de

 

Termine & Veranstaltungen

24
Okt
2020

Ausgespielt - Weg(e) aus der Glücksspielsucht

Videokonferenz für Glücksspieler*innen und Angehörige sowie Fachkräfte des Netzwerkes Frühe Intervention bei pathologischem Glücksspiel im Land Brandenburg

Selbsthilfegruppen sind wichtige Anlaufstellen für Menschen mit einer Suchterkrankung – vor, während, nach oder auch unabhängig von einer Beratung oder Therapie. In der Suchtselbsthilfelandschaft sind Gruppen, die sich ausschließlich an für Glücksspieler*innen und/oder deren Angehörige richten, eher selten vertreten. In Brandenburg sind aktuell fünf Glücksspielsucht-Selbsthilfegruppen bekannt. Das seit 2014 jährlich stattfindende Vernetzungstreffen zielt darauf ab, den Austausch zwischen Suchthilfe und Glücksspielsucht-Selbsthilfe und die gegenseitige Vermittlung zu fördern sowie aktuelle Herausforderungen auf beiden Seiten zu diskutieren. Darüber hinaus werden regelmäßig Angebote der Suchthilfe bzw. Suchtselbsthilfe vorgestellt.

Aufgrund der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie wird die Veranstaltung als Videokonferenz stattfinden.

Zielgruppe:

  • von problematischem und pathologischem Glücksspielen Betroffene und deren Angehörige, die Mitglied einer Selbsthilfegruppe sind oder sich im Kontakt zu einer Suchtberatungsstelle befinden
  • Mitarbeitende des Netzwerks Frühe Intervention bei pathologischem Glücksspiel im Land Brandenburg

Hinweise

Für Ihre Teilnahme benötigen Sie einen PC bzw. Laptop mit Mikrofon (empfohlen wird ein Headset) und Kamera, sowie einen Internetzugang. 
Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie einen Zugangslink im Vorfeld der Veranstaltung.
Bitte wenden Sie sich für Rückfragen an Alexandra Pasler, Referentin für Glücksspielsucht (E-Mail: alexandra.pasler(bls)blsev.de, Tel: (0331) 58138023)

Programm:

  • 10:30 Uhr: Begrüßung, Themensammlung
  • 10:40 Uhr: Aktuelles aus der Spielerselbsthilfe und dem Netzwerk Frühe Intervention bei pathologischem Glücksspiel in Brandenburg
  • 11:30 Uhr: Vorstellung der Angebote des Adaptionshauses Neuruppin
    n.N., Tannenhof Berlin-Brandenburg gGmbH)
  • 12:30 Uhr: Mittagspause
  • 13:15 Uhr: Literarisches zum Thema Glücksspielsucht
    (Horst Gierke, MSZ Uckermark gGmbH, Suchtberatungsstelle Angermünde)
  • 14:15 Uhr: Erfahrungsaustausch / Vernetzung
  • 16:30 Uhr: Ende der Veranstaltung

 (Änderungen vorbehalten!)

Teilnahmebeitrag:

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldeschluss:

22.10.2020

 

 

 
Datum / Zeit:
Samstag, 24. Oktober 2020, 10:30 – 16:30 Uhr
Ort:
Videokonferenz
Teilnahmebedigungen:
Nur für Teilnehmende aus Einrichtungen im Land Brandenburg
Anmeldeschluss:
23.10.2020

Diese Veranstaltung kann nicht mehr gebucht werden, die Anmeldefrist ist verstrichen.