x

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB®)

in Leichter Sprache


Herzlich willkommen auf der Internet-Seite der

Ergänzenden unabhängigen Teilhabe-Beratung, kurz EUTB®.

Die EUTB® gehört zur Brandenburgische Landes-Stelle für Sucht-Fragen,

kurz BLS.

[Klicken Sie auf den Link zur Internetseite der BLS.]
 

Die BLS hat viel Fach-Wissen über Menschen mit Sucht-Problemen

und über Menschen mit Behinderungen.

Die EUTB® bietet Hilfe an für Menschen mit Sucht-Problemen

und für Menschen mit Behinderungen.

Zertifikat Leicht Lesen A2

Was macht die EUTB® der BLS?

Das Beratungs-Angebot der EUTB® hilft Menschen,

wenn sie eine bestimmte Hilfe beantragen wollen.

Und wenn sie vielleicht noch nicht wissen,

welche Hilfe am besten zu ihnen passt.
 

Die EUTB® berät

  • Menschen mit Behinderungen
     
  • Menschen mit einer Sucht-Erkrankung
     
  • Menschen, die krank sind
     
  • Menschen, die vielleicht bald behindert sind
     
  • Verwandte von Menschen mit Behinderungen

     

Die EUTB® möchte das Leben  dieser Menschen

mit der Beratung verbessern.

Die Beratung ist kostenlos.


Wie berät die EUTB®?

Die  EUTB®-Mitarbeitenden helfen bei

  • Anträgen für Geld
     
  • Anträgen für Hilfen
     

Außerdem helfen die EUTB®-Mitarbeitenden,

wenn Menschen zum Beispiel

  • ein besonderes Hilfs-Mittel brauchen, etwa einen Spezial-Rollstuhl,
     
  • Informationen über den Teilhabe-Plan haben möchten,
     
  • eine Wohn-Einrichtung suchen,
     
  • einen Arbeits-Platz suchen,
     
  • die Adresse einer Sucht-Beratung suchen.
     

Das ist wichtig:

Die EUTB®-Mitarbeitenden sind Fach-Leute

und haben oft selbst eine Behinderung.

Bitte beachten Sie: Vor Gericht hilft die EUTB® nicht.


Wie kann man die EUTB® erreichen?

Die Telefon-Nummer von der EUTB® ist

0331 – 581 380 28.

Die Sprechzeiten sind

montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr.

Sie können auch eine E-Mail schreiben an

teilhabe(ät)blsev.de  


Die EUTB® der BLS hat 3 Beratungs-Stellen:

  • Beratungs-Zentrum der Caritas

    auf dem Campus des Sankt Josefs Krankenhauses

    Zimmerstraße 7

    14471 Potsdam

     
  • Familien- und Generationenzentrum Nauen

    Ketziner Straße 1

    14641 Nauen

    [Klicken Sie auf den Link.]

     
  • Stellwerk 8 in Königs Wusterhausen

    Bahnhofsvorplatz 8

     15711 Königs Wusterhausen

    [Klicken Sie auf den Link.]
     


Bitte beachten Sie diesen Hinweis:

Sie müssen sich für eine Beratung anmelden.

Sie können sich telefonisch oder mit einer  E-Mail anmelden.
 

Bitte bringen Sie zum Beratungs-Gespräch eine medizinische Maske mit.


Wer berät Sie in der EUTB®?

Die Beraterinnen in der Teilhabe-Beratung heißen:

Ricarda Heyer

Nina Meyer


Mehr Informationen zur EUTB®

Auf unserem Falt-Blatt finden Sie alle Informationen zur EUTB® von der BLS.

[Klicken Sie auf den Link.]

 


Sie finden viele allgemeine Informationen über die EUTB®

auf der Internet-Seite von der Fach-Stelle Teilhabe-Beratung.

[Klicken Sie auf den Link.]
 

Die Fach-Stelle Teilhabe-Beratung ist in Berlin

und unterstützt die Arbeit von EUTB®-Angeboten

in ganz Deutschland.
 

Es gibt einen Film von der Fach-Stelle Teilhabe-Beratung über die EUTB®.

[Klicken Sie auf den Link.]

In dem Film erfahren Sie, was die EUTB® macht.

Es gibt den Film auch in Gebärden-Sprache.

Die Internet-Seite ist in Leichter Sprache.

 

Auf der Internet-Seite gibt es außerdem eine Liste

von allen EUTB®-Angeboten in Deutschland.

Hier finden Sie ein Beratungs-Angebot in der Nähe von Ihrem Wohn-Ort.

Die Internet-Seite ist in Leichter Sprache.

[Klicken Sie auf den Link.]
 

Von der Fach-Stelle Teilhabe-Beratung gibt es auch eine App.

Sie können die App mit Ihrem Smartphone nutzen.

Hier finden Sie die Beschreibung,
wie Sie die App in Leichter Sprache herunterladen:

[Klicken Sie auf den Link.]