x

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB®)

zwei Personen sitzen sich gegenüber. Eine gestikuliert, eine macht sich Notizen.

Seit 2018 sind im Rahmen des Bundesteilhabegesetzes bundesweit rund 500 Beratungsstellen der Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB®) entstanden.

Die EUTB® der BLS bietet das niedrigschwellige und einfach zugängliche Beratungsangebot für Menschen mit (drohender) Behinderung und deren Angehörige seit November 2018 in Potsdam und Nauen an. Die EUTB® berät unabhängig und als Ergänzung zu bereits bestehenden Beratungsangeboten oder öffentlichen Stellen rund um das Thema Rehabilitation und Teilhabe.

Der Schwerpunkt unserer EUTB® liegt insbesondere in der Beratung von Menschen, deren Beeinträchtigung durch eine Suchterkrankung mit körperlichen, kognitiven und / oder seelischen Auswirkungen entstanden ist. Der Grundsatz des Peer-Counseling ermöglicht Ratsuchenden eine authentische Begleitung auf Augenhöhe.

Die EUTB®

  • ist immer kostenfrei nutzbar
  • stellt eine Beratung auf Augenhöhe dar (Peer-Ansatz)
  • berät unabhängig von Art oder Schweregrad einer Einschränkung
  • ist unabhängig von Leistungsträgern und Leistungserbringern (Behörden und anderen Organisationen)
  • ist keine Rechtsberatung

Mögliche Themen einer Beratung sind:

  • Erstberatung nach Eintritt bzw. Bekanntwerden einer Behinderung oder chronischen Erkrankung
  • Beratung zum Umgang mit der eigenen Beeinträchtigung oder der des Angehörigen
  • Unterstützung beim Umgang mit Behörden
  • Beantragung von Leistungen der Rehabilitationsträger
    • Teilhabe am Arbeitsleben
    • Teilhabe am Leben in der Gesellschaft
    • Teilhabe an Bildung
    • Medizinische Rehabilitation
  • Wohnen, Mobilität und Hilfsmittel, Pflege
  • Eine zweite Meinung einholen u.v.m.

Ansprechpartnerin

Nina Meyer
Ricarda Heyer

Telefon: (0331) 581 380 28
E-Mail: teilhabe(ät)blsev.de

 

Telefonische und E-Mail-Beratung

(0331) 581 380 28

montags bis freitags
in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr

teilhabe(ät)blsev.de

Persönliche Beratung

Aufgrund der aktuellen Situation finden persönliche Beratungen an unseren Standorten derzeit nur nach Absprache (unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen mit 3G-Nachweis) statt. Bitte vereinbaren Sie telefonisch unter (0331) 581 380 28 oder per E-Mail an teilhabe(ät)blsev.de einen Beratungstermin.

  • Beratungszentrum der Caritas in Potsdam auf dem Campus des St.-Josefs-Krankenhauses
    Zimmerstraße 7, 14471 Potsdam:
    Montag nach Vereinbarung
    Dienstag, Mittwoch und Donnerstag 10:00 bis 16:00 Uhr
    Freitag nach Vereinbarung
     
  • Familien- und Generationenzentrum Nauen
    Ketziner Straße 1, 14641 Nauen
    jeden Mittwoch, 10:00 bis 16:00 Uhr  (weitere Termine nach Vereinbarung)
     
  • Stellwerk 8 in Königs Wusterhausen,
    Bahnhofsvorplatz 8, 15711 Königs Wusterhausen
    jeden zweiten Donnerstag im Monat, 09:00 bis 15:00 Uhr
    nächste Termine: 11.11.2021, 09.12.2021

Aufsuchende Beratung

Aufsuchende Beratung kann aufgrund der pandemischen Lage derzeit leider nicht angeboten werden.  

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Weiterführende Informationen

Auf der Schwerpunktseite EUTB® aktuell stellen wir Nachrichten und Hinweise rund um das Thema Teilhabe bereit.

Kompakte Informationen zur EUTB® finden Sie in unserem Flyer.
Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat einen Kurzfilm über die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung zur Verfügung gestellt.

Weitere Details sowie Beratungsangebote der EUTB® im Land Brandenburg finden Sie auf der Internetseite der Fachstelle Teilhabeberatung.

Die kostenfreie App Teilhabeberatung bietet Informationen zu Beratungsangeboten der EUTB® in Ihrer Nähe sowie Informationen und Unterstützung zu verschiedenen Teilhabethemen.

Logos der EUTB und des BMAS